Vorteile von Holz

Trockene Bauweise:
Ein wesentlicher Vorteil der Holzbauweise ist die schnelle und trockene Bauweise.
Schneller Bezug ohne Baufeuchte!

Wärmedämmung:
Zu den günstigen thermischen Eigenschaften des Holzes gehört auch dessen wärmedämmende Wirkung.
Um einen relativ niedrigen k-Wert zu erzielen ist es jedoch erfoderlich, die Aussenwände zusätzlich zu dämmen.

Wichtig ist, eine Dämmung zu verwenden, die Ökologisch aber gleichzeitig auch Atmungsaktiv und Feuchtigkeitsregulierend ist.

Angenehmer Geruch:
Holz verbreitet einen angenehmen, erfrischenden Geruch.

Oberflächenwärme:
Aufgrund hoher Porosität und daher geringer Wärmeleitfähigkeit stehen Holzflächen mit der Raumlufttemperatur in einem relativ stabilen und physiologisch angenehmen Wärmegleichgewicht.

Schall-Absorption:
Die angenehmen Klangeigenschaften von Holz sind von allen Musikinstrumenten her bekannt.
Auch im Hausbau wird die schalldämmende, beruhigende, gedämpfte Atmosphäre die von Holzbaustoffen ausgeht, sehr geschätzt.

Diffusionsfähigkeit:
Als Wand- und Deckenmaterial, als „dritte Haut“, erfüllt Holz die wichtigste Aufgabe einer Haut, die Atmungsfähigkeit.
Es sorgt für einen ununterbrochenen natürlichen Gas- und Luftaustausch in Räumen.

In einem Holzhaus herrscht ein natürlicher Klimaaustausch.

 

240_F_64480513_89SJltVBfQ1aRbDdyqbsZExXwhLHQmWO240_F_64480513_89SJltVBfQ1aRbDdyqbsZExXwhLHQmWO240_F_64480513_89SJltVBfQ1aRbDdyqbsZExXwhLHQmWO